Grußwort

Willkommen zu den

40. Mittelalterlichen Winzertagen!

Vom 1. bis zum 3. Juni lädt Steinbach zu seinen 40Mittelalterlichen Winzertagen ein. Diese stehen in diesem (Jubiläums-) Jahr im Zeichen des Gedenkens an Meister Erwin von Steinbach, der vor 700 Jahren in Straßburg gestorben ist.

Als Ortsvorsteher des Baden-Badener Reblandes und Vorsitzender des veranstaltenden Fördervereins empfehle ich Ihnen, das besondere Flair der Mittelalterlichen Winzertage, das kulturelle und musikalische Programm sowie die zahlreichen Köstlichkeiten aus Küche und Keller ausgiebig zu genießen. Ein guter Tropfen aus dem Rebland darf bei einem Weinfest, für das sich die örtlichen Vereine, Gruppen und Gastronomen mächtig ins Zeug legen, natürlich nicht fehlen.

Beginnend mit dem ökumenischen Gottesdienst und dem anschließenden bunten Eröffnungsspiel auf den Kirchenstaffeln am Freitagabend erwartet die Gäste bis zum Festabschluss am Sonntag ein abwechslungsreiches Programm mit Konzerten, Aufführungen, Ausstellungen u.v.m.

Als auswärtige Gäste begrüßen wir in diesem Jahr am Samstag die bekannte Musikgruppe „Des Geyers schwarzer Haufen“ sowie am Sonntag den Acherner Flötenkreis. Am Freitag zur Eröffnung ist der Fanfarenzug Haueneberstein zu Gast. Gleiches gilt für die Fahnenschwinger zu Rastatt, die das Fest nochmals am Sonntag bereichern werden. Zu den besonderen Attraktionen zählen auch das Lager der Landsknechte zu Steinbach an der Stadtmauer, die Tänze der Frauengemeinschaft, die Spielstraße für Kinder (Samstag und Sonntag) und das Marktchaisenrennen rund um die Kirche (Sonntagnachmittag).

Ich lade Sie herzlich ein, in Steinbach fröhliche Stunden und Tage zu verbringen und sich mit einem Gläschen Wein und verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Alle Mitwirkenden freuen sich auf Ihren Besuch bei den 40. Mittelalterlichen Winzertagen!

Ihr

Ulrich Hildner

MerkenMerken